Zeugnis: Aufbauhilfe für den Arbeitgeber

So könnte ein Zeugnis aussehen:

I. Einleitung
Wer hat wo und wie lange gearbeitet?

II. Tätigkeit
Womit hat sich der Arbeitnehmer schwerpunktmäßig beschäftigt?

III. Leistungsbeurteilung
War der Arbeitnehmer ein Experte auf seinem Gebiet?
War er belastbar? Arbeitete er selbstständig? War er zuverlässig? Bildete er sich fort? Hatte er spezielle Fähigkeiten?

IV. Zusammenfassung
Wie war er insgesamt?

V. Persönliches Verhalten
War das Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen korrekt?

VI. Schlussformulierung
Wie fand das Arbeitsverhältnis sein Ende?